Gigantische Miniaturwelten: Größte Modellbauwelt Süddeutschlands beim Haas Frühlingsfest

 550 Modellfahrzeuge, 160 Modellbauer, ein Parcours mit 1.600 m² Fläche, 80 m³ Erdreich und einem 8 x 24 Meter großes Wasserbecken - am 16. und 17. März wurde beim Haas Frühlingsfest die größte Modellbauwelt Süddeutschlands aufgebaut. Die Miniaturwelt mit den bewegten Fahrzeugen war nicht nur ein Paradies für Modellsportfans, sondern auch für das ganze Publikum des Haas Frühlingsfestes.

Modellbauer aus nah und fern strömten zum Haas Frühlingsfest

Tom Heilmann, Pressewart des MSR Thalmassing. Modellbagger beim Haas Frühlingsfest.Aus ganz Deutschland waren die Modellbauer ins niederbayerische Falkenberg gereist. Einige von ihnen nahmen sogar einen Weg von über 800 km auf sich, um in der großen Halle ihre Modelle zu präsentieren. „Was Haas Fertigbau uns hier ermöglicht ist schon wirklich bemerkenswert. Ein so großes Gelände hatten wir noch nie zur Verfügung. Das ist selbst auf den einschlägigen Modellbaumessen nur schwer zu finden“, schwärmt Tom Heilmann, Pressewart des MSR Thalmassing.

Realitätsnähe als oberstes Prinzip der Modellbauwelten

160 Modellbauer waren beim Haas Frühlingsfest dabei. Die Modellbauwelten sind mit Liebe zum Detail gestaltet.Zusammen mit den Mini Truck Freunden Berchtesgadener Land und dem 1. Truck-Modell-Club Nürnberg hat der MSR Thalmassing bei der Haas Fertigbau GmbH eine riesige Erlebniswelt aufgebaut. Wichtigste Vorgabe: Alles sollte so realitätsnah wie möglich sein, wie Tom Heilmann erklärt: „Wir wollen einen absolut realistischen Ablauf darstellen. Das geht vom Ablauf der verschiedenen Prozesse bei der Baustelle bis hin zum Eingreifen bei Unfällen oder Pannen. Wenn ein Fahrzeug umkippt, stellen wir es nicht einfach wieder auf die Räder, sondern da kommt ein Modell-Bagger und der richtet das Fahrzeug wieder auf.“

Bunte Erlebniswelt beim Haas Frühlingsfest

 Unzählige Besucher lockten die Modellbauwelten an. Bauarbeiten im Maßstaß 1:13 beim Haas Frühlingsfest.Auch eine Modellfähre gab es beim Haas Frühlingsfest.Mit Liebe zum Detail haben die 160 Modellbauer bei Haas Fertigbau eine riesige Modellbau-Erlebniswelt gestaltet. So wurden an einer Stelle des Parcours aufwendige Straßen- und Brückenbauarbeiten durchgeführt – mit allem, was dazugehört: Ein Bagger schaufelte Kies aus dem Boden, Lkws transportierten das Erdreich über eine Fähre zur Recyclinganlage. Dort wurde der Kies von der Erde getrennt und wieder zur Baustelle transportiert. Währenddessen war ein Bagger mit Abbruchzange damit beschäftigt, die alte Brücke abzubrechen, um Platz für die neue zu machen.

Aufbau eines Haas Fertighauses im Modell.Transport von Haas Fertigbau Leimbindern.An einer anderen Stelle des Parcours errichtete ein Modellkran ein neues Haas Fertighaus. Sattelzüge transportierten riesige Leimholzkonstruktionen von Haas Fertigbau zur Baustelle und hier und da zogen aufwendig mit Airbursh verzierte Lkws ihre Runden.

Nostalgisches Modell: Ein Lanz Traktor.Traktorpulling beim Haas Frühlingsfest.Auch nostalgische Klassiker, wie ein Nachbau des Lanz-Traktors, mit dem das niederbayerische Urgestein Leo Speer die Alpen überquerte, tuckerten durch die Miniaturwelt. Auf einem eigens aufgeschütteten Acker stellte ein Bremswagen für Traktorpulling – der erste in Deutschland bekannte - seine Kraft zur Schau.

Beeindruckende Leistung der Modellfahrzeuge

Kleine Modellbagger brechen eine Brücke ab.Klein aber mit ordentlich Power: die Modellfahrzeuge beim Haas Frühlingsfest.Überhaupt ist die Kraft der kleinen Riesen erstaunlich. So brach der beim Haas Frühlingsfest ausgestellte Bagger mit seiner Abbruchzange mühelos Brocken aus der Betonbrücke, der Modellkran konnte ganze 280 kg stemmen, bei 170 kg Eigengewicht. Auf der Fähre, die über dem Wasserbecken ihre Runden zog, hätte ein Kleinkind mit bis zu 17 kg mitfahren können. Beeindruckend ist aber auch der zeitliche Aufwand, der in den Modellen steckt. Bis zu 700 Stunden dürfen für den Bau eines etwas ausgefalleneren Modells, wie z.B. einem Modellbagger, gerechnet werden.

Für die Kidner waren die Modellbauwelten beim Haas Frühlingsfest die größte Attraktion.Noch extremer ist der Aufwand bei den Großmodellen. Die im Maßstab 1:4 angefertigten Modelle haben eine Bauzeit von knapp 2.000 Stunden. Dafür ist ihre Leistung auch beachtlich. „Unser Modell des MAN TGX XXL hat schon einen echten Sattelzug mit 17 Tonnen Gewicht mehrere Meter weit gezogen“, erklärt Gerhard Süß vom RC Großmodellbau stolz. Beim Haas Frühlingsfest waren seine Großmodelle dann eigentlich sogar etwas unterfordert, denn statt tonnenschwerer Lkws transportierten sie die hellauf begeisterten Kinder durch die Halle.

Die Begeisterung über die Modellbauwelten beim Haas Frühlingsfest war in diesem Jahr riesig, sowohl bei den Besuchern als auch bei den Modellbauern. Da ist es schon beinah sicher, dass das Erfolgskonzept nächstes Jahr fortgesetzt wird.

Zum Haas Frühlingsfest beim Modelltruckforum

Tag der offenen Ausbildung beim Haas Frühlingsfest

Tag der offenen Ausbildung

Hochseilgarten beim Frühlingsfest von Haas Fertigbau Hochseilgarten

Oldtimershow auf Haas Frühlingsfest 2013
Oldtimershow

Inline-Animals bei Haas FertigbauInline Animals

Zahlreiche Attraktionen im FreigeländeAttraktionen im Freigelände

Member of the HAAS GROUP